Suche: 
 Suchen

Gelungener Abschluss der Hinrunde in der 2. Bundesliga Süd

Am Wochenende stand für unser Team der abschließende Doppelspieltag in der Hinrunde auf dem Programm. Mit dem richtungsweisenden Duell am Samstag in Neubiberg und dem Heimspiel gegen den favorisierten Tabellenführer aus Neuhausen konnten wir mit guten Leistungen einen nahezu perfekten Hinrundenabschluss feiern. Aus Neubiberg wurden nach einem 5:3 zwei wichtige Punkte aus München mitgenommen und im Heimspiel konnten wir überraschend ein Unentschieden erkämpfen!
Wir wussten dass uns gegen den direkten Tabellennachbarn am Samstag eine enge Partie bevorstand und mit etwas Druck im Gepäck fuhren wir trotzdem guter Dinge in die Hauptstadt, auch weil wir diesmal das erste Mal unsere Verstärkung Beryno Wong mit an Bord hatten. Aufgrund des Herrenüberschusses stellten wir unser erstes Herrendoppel um und Beryno und Johannes begannen. Die beiden zeigten eine souveräne Leistung und brachten uns in Führung, die leider nicht lange hielt, da Maja und Tania ihr Doppel abgeben mussten. Michi und Flo behielten dann im zweiten Herrendoppel die Oberhand und wieder gingen wir in Führung, die wir dann auch nicht mehr hergeben sollten. Beryno zeigte warum er Topspieler aus der Badmintonnation Malaysia ist, gewann sein Spiel in zwei Sätzen und hatte an seinem Spiel nur eines auszusetzen: Ihm war etwas kalt, da er höhere Temperaturen in der Halle gewohnt war :).
Maja sicherte uns dann klar den 4. Punkt und Tami & Flo machten mit dem Sieg im Mixed den zweiten Saisonsieg perfekt. Die Ergebniskorrektur aus Münchner Sicht durch die Herreneinzel 2&3, die wir jeweils knapp in drei Sätzen abgeben mussten, störte uns an diesem Abend dann nicht mehr sehr. Mit zwei Punkten im Gepäck machten wir uns auf den Weg in die heimische Halle, um letzte Vorbereitungen für das Topspiel gegen die ungeschlagenen Neuhausener zu treffen. Beim gemeinsamen Essen deutete eine gute Stimmung bereits an, dass jeder an den großen Coup am Sonntag glaubte.

Nachdem unsere zweite Mannschaft vormittags gegen den Tabellenführer Dillingen III in der Bayernliga bereits ein Remis erkämpfte, wollten wir es unserer Reserve mindestens gleichtun.
Vor einem grandiosen Publikum starteten wir mit Jo und Beryno in die Partie. Gegen das Topdoppel Heumann/Wadenka zeigten die beiden eine sehr überzeugende Leistung und gewannen in zwei Sätzen. Leider musste sich unser Damendoppel wieder klar in zwei Sätzen geschlagen geben. Das tat der Stimmung aber keineswegs einen Abbruch und Michi und Flo wurden vom den Fans vorbildlich nach vorne getrieben. Am Ende gingen auch diese beiden Punkte an die erfahreneren Gäste. Bereits als Punktegarant und Publikumsliebling in Freystadt bekannt, tat Maja das was sie immer tut. Sie zeigte eine starke Leistung und glich für uns zum 2:2 aus. Beryno, der der Halle vor dem Spieltag noch unbekannt war, hatte die Halle schnell für sich gewonnen und gewann den ersten Satz mit Klasse. Verletzungsbedingt musste sein Gegner anfang des zweiten Satzes aufgeben. 3 zu 2 für uns. Es fehlte noch ein Punkt zum ersehnten Punktgewinn. Tami und Flo hatten als erstes die Chance und nutzten sie sofort. Mit überzeugender Leistung gewannen wir das Mixed in zwei Sätzen. Jo hatte zeitgleich gegen Bednorsch ein gutes Einzel gezeigt, musste allerdings trotzdem die Segel streichen. Nach dem Mixed war jetzt sogar der doppelte Punktgewinn noch drin. Anders als am Vortag spielte Andi sonntags das dritte Herrreneinzel. Trotz super Unterstützung konnte Andi gegen  Patrick Beier leider nichts ausrichten.
Nichtsdestotrotz war das fast Unmögliche geschafft und alle waren rundum zufrieden mit einem perfektem Hinrundenabschluss zu Hause. Das ganze Team bereitet sich bereits auf die Rückrunde vor und freut sich darauf wieder die zahlreichen Fans in der Mehrzweckhalle begrüßen zu dürfen! Ein großer Dank geht wie immer an alle Eltern, Helfer, Sponsoren und Unterstützer die diese klasse Hinrunde möglich gemacht haben! (Bericht Florian Waffler)

Tabelle & Ergebnisse: http://alleturniere.de/sport/draw.aspx?id=832339F4-68CE-48CB-A4F5-38CD4A9122F5&draw=3