Suche: 
 Suchen

Vanessa und Annabella setzen Siegeszug im Doppel auf der
1. Deutschen Rangliste der U17 fort, Tim holt Bronze

Gute Stimmung herrschte im Bayernteam  zur 1. Deutschen Rangliste der Altersklassen U15/U17 in Mülheim an der Ruhr und trug maßgeblich zu den  hervorragenden Ergebnissen der Vertreter des TSV Freystadt bei.

Vanessa Seele und Annabella Jäger starteten im Mädchendoppel U17 sehr konzentriert und zogen bis zum Turniersieg unbeirrt an diesem Tag ihre Badmintonkreise. Dabei besiegten sie im Halbfinale die Rosenheimer Spielerinnen Pia Becher und Paula Kick. Und im anschließenden Endspiel gewannen sie gegen Annalena Diks (RW Wesel) und Miranda Wilson (SG Schorndorf) mit 21:18 und 21:10 relativ klar. 

Bei den Jungendoppeln U17 schaffte Tim Fischer  gemeinsam mit Christopher Klauer (1. BC Beuel) den Sprung aufs Treppchen und konnte sich ebenfalls über Bronze freuen.

Annabella erreichte es auch im Einzel unter die besten vier Spielerinnen an diesem Wochenende zu gelangen. Im Halbfinale traf sie auf die spätere Turniersiegerin Annika Schreiber (BC Stollber)  und verlor in 3 Sätzen mit 19:21, 21:14, 15:21. Das Spiel um Platz 3 gegen Brenda Fernadin endete nach einem 21:23 im 2. Satz. So blieb Annabella nur der undankbare 4. Platz.

Auch Vanessa spielte eine Klasse Einzelturniere, sie besiegte im Achtelfinale die an 5 gesetzte Annalena Diks (RW Wesel) klar, verlor im Anschluss gegen die spätere Zweitplazierte Pia Becher , wurde am Ende gute Sechste und qualifizierte sich damit direkt für die 2. Deutsche Rangliste.

Tim zog als „Ungesetzter“ nach einem Sieg über Felix Hammes (SV Fischbach) ins Viertelfinale ein. Fast wäre die Sensation perfekt gewesen, denn auch gegen Hauke Graalmann (Horner TV) war es ein Spiel auf Messers Schneide, was nach einem 23:25 im 2. Satz und einem schmerzenden Knie  leider verloren ging. Tim gab danach verletzungsbedingt auf. --> Bericht: Sigrun Jäger